• ANANASSALBEI

    • toon afbeelding
       

      „Salvia elegans“ Salbei ist eine Pflanze mit spitz zulaufenden Blättern, die sich weich anfühlen. Die smaragdgrünen Blätter duften und schmecken herrlich nach Ananas. Daher stammt auch der Name. Anwendung Die geschnippelten Blätter sind köstlich in Fruchtsaft oder anderen kalten Getränken. Sie können gleichfalls zu Kuchenteig hinzugegeben werden, dies verleiht dem Gebäck einen frischen Geschmack. Auch Schweinefleischgerichte und Soßen erhalten so ein phantastisches Aroma.

  • ANISYSOP

    • „Agastache foeniculum“ Anisysop ist ein Mehrjährige Pflanze und gehört zur gattung der Lippenblütler. Die Pflanze hat grau-grünen, ovalförmige, behaarten, eingeschnittenen Blätter. Sie haben ein starke Anisgeschmack und Duft. Die lange violette Blütenkolben blühen in Juni-Juli. Anwendung Die fein geschnippelten Blätter schmecken herrlich in Sommersalaten, Brott, Kuchen und Pfannkuchen. Können auch verwendet werden in Teebereitungen und kalten Getränken.

  • APFELMINZE

    • toon afbeelding
       

      „Mentha suaveolens“ Apfelminze ist eine winterharte Staude mit grünen, wolligen Blättern mit weißen, unregelmäßigen Flecken. Die Blätter duften und schmecken herrlich nach Apfel. Anwendung Wird zur Teebereitung zubereitet. Medizinische Eigenschaften Hilft bei Erkältung und Verdauungsstörungen.

  • BEGONIENBLATT

    • toon afbeelding
       

      „Begonia tuberhybrida“ Das Blatt der Begonie ist dunkelgrün, länglich, leicht behaart und stark gezähnt. Es hat einen scharfen, sauren Pfeffergeschmack. Anwendung Das fein geschnippelte Blatt verleiht Ihren sommerlichen Salaten einen frischen und würzigen Geschmack.

  • BRENNNESSEL

    • toon afbeelding
       

      „Urtica dioica“ Der Name urtica dioica stammt vom Lateinischen uro und bedeutet „ich brenne“. Dies weist auf den brennenden Charakter der Pflanze hin. Die Brennnessel hat grüne, gesägte Blätter, mit einer flaumigen Unterseite. Sie ist mit Brennhaaren bedeckt und blüht ab Juni mit in Trauben hängenden Blüten. Anwendung Brennnessel kann wie Spinat gegessen werden, schmeckt auch sehr lecker in Suppe oder Käse (Brennnesselkäse). Medizinische Eigenschaften Brennnessel ist reich an Vitamine A & C, Eisen und Mineralstoffen. Wirkt gegen Rheuma. Ist sehr effizient bei Blasen- und Nierenentzündungen. Hat eine blutreinigende Wirkung.

  • BRONZEFENCHEL

    • toon afbeelding
       

      „Foeniculum vulgare purpureum“ Diese 2 m hohe Pflanze hat farnartige Blätter mit einer leichten Bronzefarbe. Im Sommer trägt sie große, flache Dolden mit kleinen, gelben Blüten. Anwendung Die Blätter werden in Salaten verwendet, die Stängel zum Grillen und der Samen für Lamm- bzw. Schweinefleisch und Gemüse. Medizinische Eigenschaften Hilft gegen Blähungen, Bauchschmerzen, Magensäure und Verdauungsstörungen.

  • SCHOKOLADEGERANIE

    • toon afbeelding
       

      „Pelargonium chocolate peppermint“ Die Schokoladegeranie hat grüne, runde, gelappte Blätter mit in der Mitte einem braunen Fleck. Wenn die samtigen Blätter zerdrückt werden, wird ein Schokoladenduft freigesetzt. Im Sommer erscheinen kleine, rosafarbige Blütentrauben. Anwendung Frische Blätter in Milch ziehen lassen und daraus Pudding zubereiten.

  • ZITRONENBASILIKUM

    • „Ocimum basilicum citratum“ Die kleine hellgrüne Blätter und weiße Blüten von den Zitronenbasilikum verbreiten einen milden Zitronenduft. Anwendung Parfumiert ausgezeichnet Fisch- und Fleischgerichten. Die Blätter und Blüten sind ein phantastische Anfüllung für Icekreem und andere süsse Gerichten.

  • ZITRONENBEGONIE

    • toon afbeelding
       

      „Begonia tuberhybrida“ Diese kleine Pflanze hat tiefgrüne, sternförmige Blätter mit braunen Flecken. Die Ränder sind stark gezähnt und behaart. Das Blatt hat einen würzigen Zitronengeschmack. Anwendung Fein geschnippelt in Salaten. Medizinische Eigenschaften Sie enthalten viel Vitamin C und sind appetitanregend.

  • ZITRONENGERANIE

    • toon afbeelding
       

      „Pelargonium crispum“ Diese 60 cm große, immergrüne Staude hat kleine, dreiteilige, gebogene Blätter. Diese haben einen starken Zitronenduft und -geschmack. Im Sommer erscheinen kleine, rosafarbige Blüten. Anwendung Frische Blätter in Milch ziehen lassen und daraus Pudding zubereiten.

  • ZITRONENMINZE

    • toon afbeelding
       

      „Mentha citrata“ Zitronenminze ist eine Staude mit länglichen, gesägten, hellgrünen Blättern. Diese haben einen herrlichen Zitronenduft und -geschmack. Anwendung Die frischen Blätter können in Salaten, Soßen, Suppen bzw. Gemüse- und Fleischgerichten verwendet werden. Man kann daraus auch einen erfrischenden Tee zubereiten. Medizinische Eigenschaften Hilft bei Erkältung.

  • ZITRONENVERBENE

    • toon afbeelding
       

      „Aloysia triphylla“ Dieser laubabwerfende Strauch hat lanzettähnliche Blätter mit einem starken Zitronenduft und -geschmack. Sie sind in Dreierkränzen um den Stängel angeordnet. Die Blüten erscheinen im Sommer. Diese sind weiß mit einem Hauch Lila und haben einen starken, aber angenehmen Zitronenduft. Anwendung Die Blätter können in Öl, Essig, Obstpudding, Gelee und Gebäck verwendet werden. Medizinische Eigenschaften Fördert die Verdauung, wirkt leicht beruhigend und entspannend.

  • CURRYKRAUT

    • toon afbeelding
       

      „Helichrysum italicum“ Currykraut hat schmale, nadelförmige, silbergraue Blätter. Im Nachsommer erscheinen senfgelbe Blütentrauben. Die Pflanze verbreitet einen süßen, milden Curryduft. Anwendung Zweige zu Suppen, geschmorten Eintopfgerichten, Reisplatten oder gedämpftem Gemüse hinzugeben. Auch köstlich zu Fisch- und Fleischgerichten.

  • BARLAUCH

    • ...

  • TAUBNESSEL

    • „Lamium album“ Die Taubnessel hat herzförmige, gezähnte, dunkelgrüne Blätter. Im Gegensatz zur Brennnessel hat sie keine Stacheln und brennt nicht. Daher stammt auch der Name. Die weißen, lippenförmigen Blüten sind kranzförmig um den Stängel angeordnet und reich an Nektar. Anwendung Aus den jungen Blättern kann Suppe zubereitet werden. Sie können auch in Salaten verarbeitet werden. Als Spinat sind sie ein köstlicher Leckerbissen. Medizinische Eigenschaften Hilft bei Nierenbeschwerden.

  • SCHAFGARBE

    • toon afbeelding
       

      „Achillea millefolium“ Der Name Achillea geht auf die griechische Mythologie zurück. Achilles benutzte die Blätter der Schafgarbe, um die verletzten Krieger zu heilen. Die Schafgarbe hat doppelt gefiederte Blätter. Diese haben ein leichtes Aroma. Im Sommer erscheinen kleine, grauweiße Blüten in doldenförmigen Trauben. Anwendung Die jungen Blätter schmecken herrlich in Salaten. Medizinische Eigenschaften Blutstillend und fieberhemmend.

  • ECHTE ENGELWURZ

    • toon afbeelding
       

      „Angelica archangelica“ Die Echte Engelwurz ist eine winterharte Pflanze mit hellgrünen Blättern. Die Blätter haben einen trockenen, bitteren, anisähnlichen Geschmack. Sie blüht im zweiten Jahr mit runden Dolden von süß duftenden, grünweißen Blüten. Anwendung Junge Blätter hacken und zu Salaten, Suppen oder Pfannenrührgerichten hinzugeben. Sie können auch wie Spinat zubereitet werden. Die Stängel werden zur Zubereitung von Rhabarberkompott verwendet. Die Pflanze wird auch zur Aromatisierung alkoholischer Getränke benutzt. Medizinische Eigenschaften Hat eine bakterien- und pilztötende Wirkung. Hilft bei Erkältung, Verdauungsstörungen und Blutarmut. Ein Tee aus jungen Blättern hilft bei Spannungskopfschmerzen.

  • BOCKSHORNKLEE

    • „Trigonella foenum-graecum“ Bockshornklee hat mittelgrüne Blätter, die aus 3 ovalen Blättchen bestehen. Diese haben einen leicht gekerbten Rand. Die Blätter haben einen bitteren Geschmack und duften nach frischem Heu. Anwendung Wird vor allem in der indischen (Currygerichte), arabischen (Gebäck und Brot) und nordafrikanischen (Fleisch und Fisch) Küche verwendet. Die jungen Blätter können als Gemüse zubereitet werden. Medizinische Eigenschaften Bockshornklee ist reich an Eisen und Kupfer. Hilft bei Aderproblemen, ist entzündungshemmend und appetitanregend.

  • INGWERMINZE

    • „Mentha gentillis“ Diese Pflanze mit goldfarbigen Flecken hat einen milden, fruchtigen Ingwerduft und -Geschmack. Anwendung Wird verwendet in der thailändischen Küche. Den fruchtigen Geschmack von die Blätter is ausgezeichnet mit Lachs, Fruchten und Tomaten.

  • YSOP

    • toon afbeelding
       

      „Hyssopus officinalis“ Diese 80 cm hohe Pflanze hat kleine, lanzettähnliche Blätter. Diese haben ein bitteres Aroma. Im Sommer erscheinen prächtige, blaue Blüten, die einen süßen, minzähnlichen Anisduft verbreiten. Der Name Ysop stammt vom Hebräischen „Ezob“, was „heiliges Kraut“ bedeutet. Anwendung Die Blüten werden in Salaten verwendet. Die Blätter werden zu Suppen, Eintopf und Marinaden, jedoch auch zu Schweine- bzw. Lammfleisch, Geflügel und Fisch hinzugegeben. Medizinische Eigenschaften Tonikum für das Verdauungs- und Nervensystem, hat eine reinigende Wirkung.

  • ECHTER EIBISCH

    • toon afbeelding
       

      „Althaea officinalis“ Diese graugrüne, winterharte Pflanze hat große, samtige, gekerbte, tränenförmige Blätter. Die rosafarbigen Blüten erscheinen im Herbst.  Diese Pflanze war früher die Grundzutat für Marshmallow. Die Wurzel enthält nämlich einen schleimigen Stoff, der Wasser eindickt. Wenn dies zusammen mit Zucker erhitzt wird, ergibt dies die weiche, süße Pasta der Marshmallow. Anwendung Zur Garnierung von Salaten. Kann auch in Kräuteröl und Essig verwendet bzw. gedämpft und als Gemüse serviert werden. Medizinische Eigenschaften Hilft bei Bronchitis, Hautinfektionen, Augenentzündungen und Insektenstichen.

  • EISKRAUT

    • toon afbeelding
       

      „Mesembryanthemum crystallinum“ Diese kleine, nicht alltägliche Pflanze hat dicke, fleischige Blätter mit einem welligen Rand, die mit kristallähnlichen Tropfen bedeckt sind. Diese Tropfen sind Drüsen, die Natriumcarbonat ausscheiden. Deshalb wird die Pflanze auch Sodapflanze genannt. Die Blätter haben einen leichten Salzgeschmack. Anwendung Kann als Spinat oder roh in Salaten verwendet werden.

  • EISENKRAUT

    • „Verbena officinalis“ Eisenkraut ist eine einjährige Pflanze mit einem dünnen, aufrechten Stängel. Das Blatt ist schmal und gefiedert. Im Juni erscheinen sehr kleine, lila-rosafarbige Blüten. Die Blätter haben einen sehr bitteren Geschmack. Anwendung Wird vor allem in Tee- und Likörzubereitungen verwendet. Medizinische Eigenschaften Diuretisch, beruhigend, entzündungshemmend und blutstillend.

  • ZIMT-BASILIKUM

    • toon afbeelding
       

      „Ocimum basilicum cinnamon“ Zimt-Basilikum aht grüne Blätter und violette Stängel und Blüten. Die Blätter haben einen Zimtduft und –Geschmack. Anwendung Zimt-Basilikum wird verwendet in Apfelmus, Konfitüre, Teezubereitungen, Obstsalaten und Pfannenrührgerichten.

  • WALDMEISTER

    • „Galium odoratum“ Eine Staude mit weißen, sternförmigen Blüten und schmalen, grünen Blättern, die in Kränzen von 6 bis 8 angeordnet sind. Sie ist ein ausgezeichneter Bodendecker. Galium stammt vom Griechischen „gala” (Milch). Früher wurde Waldmeister bei der Käsezubereitung verwendet, um Milch zum Gerinnen zu bringen. „Odoratum” ist das lateinische Wort für duftend. Diese kleine Pflanze verbreitet einen milden Heugeruch. Anwendung Die frischen Blätter werden als Geschmackverstärker in Getränken oder zur Teezubereitung verwendet. Medizinische Eigenschaften Hilft bei Magenschmerzen, Schlaflosigkeit und Stress. Hat eine blutreinigende Wirkung.

  • LIMONENBLATT

    • toon afbeelding
       

      „Citrus aurantifolia“ Das Limonenblatt ist dunkelgrün, eiförmig, spitz und stammt von der Limonenpflanze. Wird frisch oder getrocknet verkauft. Anwendung Wird in der thailändischen und indonesischen Küche verwendet. Parfümiert ausgezeichnet Fisch- und Geflügelgerichte.

  • onbekend

    • toon afbeelding
       

      „Silybum marianum“ Mariendistel ist eine Pflanze, die ca. 150 cm hoch werden kann. Sie hat wächserne, grüne Blätter mit weißen Flecken und Stacheln am Rand. Die weißen Flecken sollen laut einer Legende von der Muttermilch stammen, die Maria auf die Distel hätte fallen lassen. Der Stängel läuft zu einem purpurnen, stacheligen Blütenkorb aus. Anwendung Die jungen Blätter können als Spinat gekocht oder in Salaten fein geschnippelt werden. Medizinische Eigenschaften Mariendistel enthält Silymarin. Dieser Stoff wirkt sich auf die Leber aus, sodass das Kraut sehr heilsam bei Leber- und Gallenblasenproblemen ist. Hilft bei zu niedrigem Blutdruck. Fördert die Milchproduktion.

  • MARIENDISTEL

    • toon afbeelding
       

      „Silybum marianum“ Mariendistel ist eine Pflanze, die ca. 150 cm hoch werden kann. Sie hat wächserne, grüne Blätter mit weißen Flecken und Stacheln am Rand. Die weißen Flecken sollen laut einer Legende von der Muttermilch stammen, die Maria auf die Distel hätte fallen lassen. Der Stängel läuft zu einem purpurnen, stacheligen Blütenkorb aus. Anwendung Die jungen Blätter können als Spinat gekocht oder in Salaten fein geschnippelt werden. Medizinische Eigenschaften Mariendistel enthält Silymarin. Dieser Stoff wirkt sich auf die Leber aus, sodass das Kraut sehr heilsam bei Leber- und Gallenblasenproblemen ist. Hilft bei zu niedrigem Blutdruck. Fördert die Milchproduktion.

  • MELDE

    • toon afbeelding
       

      „Atriplex lentiformis“ Melde oder Salzstrauch ist ein Strauch, der sehr salztolerant ist und Salz in seinen Blättern speichert. Die graugrünen Blätter sind lanzettähnlich. Anwendung Die jungen Blätter werden als Spinat gekocht oder in einem Salat verarbeitet. Medizinische Eigenschaften Das Kauen frischer Blätter hilft bei Erkältung.

  • MADESUSS

    • toon afbeelding
       

      „Filipendula ulmaria“                                                                                         Diese winterharte Pflanze hat dunkelgrüne, gefiederte, gesägte Blätter. Im Sommer erscheinen die perlweißen Blüten. Diese verbreiten einen milden Mandelduft. Anwendung Die Blüten können in Obstmus, Konfitüre und Gelee oder zur Teezubereitung verwendet werden. Die Blätter werden zu Suppen und Salaten hinzugegeben. Medizinische Eigenschaften Blutreinigend, hilft bei Migräne. Diese Pflanze enthält Salizylsäure, einen Bestandteil von Aspirin.

  • KAPUZINERKRESSE

    • toon afbeelding
       

      „Tropaeolum majus“ Kapuzinerkresse ist eine ca. 30 cm hohe, einjährige Pflanze. Das Blatt ist glatt, rund, mittelgrün und mutet wie ein Wappen an. Tropaeolum stammt nämlich vom lateinischen Wort „tropaeum“, was Sieg bedeutet. Die roten, gelben oder orangefarbigen Blüten erscheinen im Sommer. Sowohl die Blätter als auch die Blüten sind essbar. Anwendung Gehackte frische Blätter verleihen milden Käse- oder Eiergerichten sowie Kartoffelgerichten einen Pfeffergeschmack. Sie können auch mit einer süßen oder deftigen Füllung versehen werden. Medizinische Eigenschaften Hat eine bakterientötende Wirkung. Sie enthalten viel Vitamin C und sind appetitanregend.

  • PIMPINELLE

    • toon afbeelding
       

      „Sanquisorba officinalis“ Pimpinelle wird 25 bis 30 cm hoch. Die Blätter sind an der Oberseite blaugrün, an der Unterseite purpurrot. Sie wird am meisten als Geschmackverstärker in Salaten verwendet. Die Pflanze hat nur einen geringen Dekorationswert. Von Natur aus wächst sie auf kargem, aber kalkreichen Grasland im Tal der belgischen Maas, entlang den niederländischen großen Flüssen und an feuchten Stellen in den Dünen. Es ist eine hauptsächlich immergrüne Pflanze, die auch als Ersatz für Salat im Winter verwendet wurde. Anwendung Ernten Sie nach Belieben frische Blätter, die in kühlen Getränken, Salaten, Suppen und Soßen verwendet werden können. Die jungen Blätter schmecken am besten. Der Geschmack ähnelt dem der Gurke. Ernten Sie keine Blätter, wenn die Pflanzen blühen. Meistens schmecken sie dann nicht lecker. Medizinische Eigenschaften In der Küche werden die frischen Blätter für das Vitamin C, die Gerbstoffe und die ätherischen Öle verwendet. In der Medizin wird die ganze Pflanze wegen der flüssigkeitstreibenden und zusammenziehenden Wirkung verwendet.

  • ROTER SALBEI

    • toon afbeelding
       

      „Salvia officinalis purpurascens“ Roter oder Purpur-Salbei hat ovale, violett-graue, samtige Blätter, die sehr aromatisch sind. Roter Salbei ist ein winterharter, immergrüner Strauch. Im Sommer erscheinen blau-violette Blüten. Anwendung Einige Blätter fein geschnippelt mit Beignetteig mischen und frittieren. Medizinische Eigenschaften Anregend, antiseptisch und antispastisch.

  • BLUT-AMPFER

    • toon afbeelding
       

      Rumex sanguineus“ Die Blut-Ampfer hat hellgrüne, rot geäderte, längliche Blätter. In der Mitte des Blätterkranzes erscheinen im Juni-Juli sternförmige, grüne Blüten, die später rotbraun werden. Anwendung Die jungen Blätter werden in Salaten verwendet. Medizinische Eigenschaften Blutstillend.

  • SUSSDOLDE

    • toon afbeelding
       

      „Myrrhis odorata“ Die Süßdolde (Myrrhis odorata) ist eine mehrjährige Variante des Gartenkrauts Kerbel mit einem noch ausgeprägteren süßlichen Anisgeschmack. Die weißen Blüten verbreiten einen süßen Duft. Die farnartigen Blätter sind viel größer als bei normalem Kerbel. Der Vorteil dieser Pflanze ist, dass sie immer stehen bleiben darf und nicht jedes Jahr gesät oder umgepflanzt werden muss. Die großen schwarzen Samen werden verwendet, um Salate zu würzen und dem renommierten Chartreuse mit dem nötigen Aroma zu versehen. Früher wurden die Samen in England verwendet, um Eichenmöbel zu polieren und ihnen einen angenehmen Duft zu verleihen. Anwendung Alle Teile der Pflanze haben einen Anisgeschmack, die Samen schmecken am stärksten. Das Blatt wird nur frisch verwendet, beim Trocknen verschwindet fast das gesamte Aroma. Frisches Blatt: Waschen, trocknen und fein schneiden. Erst ganz zuletzt zu warmen Gerichten hinzugeben.
      Herrlich in Suppen - Soßen - (Obst-) Salaten  - Gemüse (Kohlrabi, Möhren).

  • ROSENGERANIE

    • „Pelargonium graveolens“ Der Rosengeranie hat handformig geteilten grünen Blättern. Diese sind leicht behaart und verbreiten einen Rosenduft. Jeden Blütenstängel gruppiert 5 bis 10 rosafarbigen Blüten. Das oberstes Blütenblatt hat eine weinrote fährformige Zeichnung. Anwendung Der Geranie wird verwendet im Sirup, Gelee, Pudding und sommerlichen Getränken. Einige Blätter mit Milch leicht aufwärmen. Wenn sie die Blätter entfernt haben, kann die Milch verwendet werden für die Zubereitung von Küchen und Soßen. Die frische Blättern und Blüten können verwendet werden in Obstsalaten oder zu Garnierung von Kuchen und Gebäck.

  • ECHTES JOHANNISKRAUT

    • „Hypericum perforatum“ Echtes Johanniskraut ist eine 60 bis 70 cm hohe Pflanze mit kleine oval-förmigen grünen Blättern. Im Sommer erscheinen gelbe Blüten mit kleine schwarzen Drüsen, die einer roter Farbstoffe ausscheiden. Dieses Kräut ist besonders gekannt für ihren medizinische Eigenschaften. Anwendung Herrlich in sommerlichen Salaten oder Tee.

  • THAILANDISCHES BASILIKUM

    • toon afbeelding
       

      „Ocimum basilicum horapha nanum“ Thailändisches Basilikum hat ovale, gesägte, olivgrüne bis violette Blätter. Im Sommer erscheinen Ähren mit kleinen, violetten Lippenblüten. Der Stängel ist dunkel violett. Anwendung Wird in der thailändischen und vietnamesischen Küche, vor allem in Suppen und Fischgerichten verwendet. Medizinische Eigenschaften Hilft bei Bronchitis, Erkältung und Fieber.

  • FRAUENMANTEL

    • „Alchemilla vulgaris“ Frauenmantel verdankt seinen Namen der Ähnlichkeit der Blattform mit dem Mantel der Jungfrau Maria. Diese 45 cm hohe Pflanze hat runde, hellgrüne Blätter mit einem Muschelrand. Die Blütendolden, die vom Frühlingsende bis zum Sommer erscheinen, sind leicht grüngelb und verbreiten einen süßen Duft. Anwendung Die jungen Blätter haben einen milden, trockenen, bitteren Geschmack und schmecken köstlich in Salaten. Medizinische Eigenschaften Diuretische Wirkung.

  • SCHWARZE MINZE

    • toon afbeelding
       

      „Mentha piperita nigra“ Die schwarze Minze hat die gleichen Merkmale wie weiße Minze. Die violettbraunen Blätter sind eiförmig und leicht behaart. Sie haben einen starken Pfefferminzgeschmack. Anwendung Kann in Teemischungen und Desserts verwendet werden. Medizinische Eigenschaften Hilft bei Erkältung.

  • SCHWARZNESSEL

    • toon afbeelding
       

      „Perilla frutescens“ Schwarznessel, auch japanische Minze genannt, zeichnet sich durch ein besonderes Aroma aus. Wenn die Blätter zerdrückt werden, wird ein Duft von Zimt, Anis und Süßholz freigesetzt. Sein Geschmack ähnelt mehr Basilikum. Die Blätter sind oval, purpurrot, und die Ränder sind stark gekerbt. Die Blüten sind weiß bis rosafarbig. Anwendung Wird vor allem in der japanischen und vietnamesischen Küche verwendet. Die frischen Blätter werden zu rohem Fisch (Sashimi) serviert. Bei uns wird die Pflanze vor allem zur Garnierung benutzt. Medizinische Eigenschaften Hat eine laxierende und schleimlösende Wirkung.